Schweinfurt:
Kaninchen im Schönheitswettbewerb 
200 Tiere bei der 4. Kreisjungtierschau

Schweinfurt: Großer Schönheitswettbewerb am Volksfestplatz

Für die Kleintierzüchter aus Schweinfurt und Umgebung ist die 4. Kreisjungtierschau am 19. und 20. April ein Höhepunkt ihrer Saison.

„Die Züchter und Jungzüchter zeigen ihre besten Zuchttiere und hoffen, unter den Siegern zu sein“, sagt Werner Steinau vom Kreisverband. Besucher seien am 19. und 20. April von 10 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt zum Besuch der Ausstellung mit insgesamt 200 Rassekaninchen eingeladen. Die Show zum Schönheitswettbewerb startet am 20. April um 15 Uhr.

Neben den Zuchtkaninchen zeigen die Züchter auch aus Kaninchenfell genähte und aus Angorawolle gestrickte Erzeugnisse. Außerdem werden Bastelarbeiten der Mitglieder aus den Vereinen und Jugendgruppen zu sehen sein. 

Als besondere Attraktion sind in diesem Jahr erstmals auch Gäste für die spontane Teilnahme am Schönheitswettberwerb zugelassen.
Teilnahmebedingungen:
Es können nur Kaninchenpaare angemeldet werden, um zu vermeiden, dass artfremd einzeln gehaltene Kaninchen auf den Laufsteg kommen.
Die Paare können auch das gleiche Geschlecht haben, sie müssen aber als Männchen und Weibchen hergerichtet werden, z. B. durch ein Schleifchen am Kopf für Weibchen und eine Art Krawatte oder Hut für Männchen. Der Phantasie der Herrchen und Frauchen sind keine Grenzen gesetzt.
Ein attraktiver Sonderpreis ist für die originellste Verkleidung ausgelobt.
Anmeldung (möglichst mit Foto) bis Sontag, 2. April per Mail an bestcktk.de.
Wettbewerbseröffnung am Donnerstag, 20.4. um 15 Uhr am Volksfestplatz
Preisverleihung um 17 Uhr
Die örtliche Presse (Schweinfurter Tagblatt) plant eine ausführliche Bilderstrecke.
3 Superkaninchen    Die Ausstellung    Unsere Jüngste